Dommusik im Advent

"Aller Music Uhrsache [soll] anders nicht, als nur zu Gottes Ehren und Recreation des Gemüths seyn“ (J. S. Bach)

In diesem Sinn feiern wir die Liturgie im Dom unter Beachtung der seit 22.  November geltenden Maßnahmen.

Solistinnen und Solisten der Dommusik sowie freischaffend Musizierende werden den Gottesdienst musikalisch mit Weltliteratur (mit Texten aus dem alten und neuen Testament) in spätromanischer Architektur (barockisiert von Jakob Prandauer) gestalten. Zu hören sein wird Musik von Monteverdi über Bach bis hin zu zeitgenössischen Werken atmosphärisch umgeben von bildender Kunst großer Meister aus dem 17. und 18. Jahrhundert.


1. Adventsonntag, 28.11.2021 / 10.30

Solistenensemble & Ensemble auf Originalinstrumenten
P.S. Vorraber – Wege des Herrn (Psalm 25)
J.S. Bach – Arien und Choral aus der Kantate "Wachet auf ruft uns die
Stimme"

Concerto
F. Thürauer – Wachet auf ruft uns die Stimme
Ludwig Lusser, Orgel


2. Adventsonntag, 5.12.2021 / 10.30

Solistenensemble
H. Schütz – Die mit Tränen säen & Ich bin eine rufende Stimme
P. Eben – Missa Adventus

Concerto
J.S. Bach – Nun komm der Heyden Heyland



Mariä Empfängnis, 8.12. 2021

Vesper / 18.00 Uhr
Solistenensemble & Ensemble auf Originalinstrumenten
C. Monteverdi – Domine ad adiuvandum & Ave maris stella
sowie Laetatus sum & Magnificat, aus "Vespro della Beata Vergine"

Concerto
N. Degrigny – Ave Maris Stella