KREOLISCHE MESSE

So 9. Oktober 2022 / 10.30 Uhr / Domkirche

Im Rahmen des Festival Musica Sacra erklingt während der Liturgie Ariel Ramirez' Misa Criolla.

Jugendensemble und Jazzinstrumentalisten
Valentin Kunert | Leitung

Concerto - Improvisationen
Ludwig Lusser | Orgel

"Ich nahm mir vor, ein religiöses Werk zu komponieren, das die Hoffnung der Menschheit auf eine bessere Welt ausdrücken sollte“ – nicht weniger als das beabsichtigte Ramirez mit seiner 1964 in Buenos Aires erstmals aufgenommenen „Misa Criolla“, Quelle deutschlandfunk.de.

Zu Ehren von deutschen Ordensfrauen, die während einiger Monate die Gefangenen eines deutschen Konzentrationslagers mit Essen versorgten, komponierte Ariel Ramirez dieses weltweit bekannte argentinische kirchenmusikalische Chorwerk. Diese mit bedeutendeste und sehr populäre "Kreolische Messe" wurde dem zweiten Vatikanischen Konzil folgend entsprechend der offiziellen spanischen Messliturgie komponiert. In Spanisch gesungen stehen die Rhythmen der einzelnen Teile für jeweils eine andere Region Argentiniens, wodurch auch traditionelle Instrumente der Andenregion zum Einsatz kommen sowie Schlagzeug und Klavier.